Naturwissenschaftliches Praktikum

Naturwissenschaftliches Experimentieren findet zwar auch im Unterricht der naturwissenschaftlichen Fächer Physik, Chemie und Biologie statt, doch für die Schüler*innen den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 gibt es im Wahlpflichtbereich das Angebot des sog. Naturwissenschaftlichen Praktikums (NWP): Ein spannendes Wahlfach für alle, die Lust und Freude am Experimentieren haben.

Hier kann man an naturwissenschaftlichen Fragestellungen arbeiten, „wilde“ Hypothesen aufstellen und diese mit selbst entwickelten Experimenten überprüfen. Zudem muss ein übersichtliches und schlüssiges Versuchsprotokoll mit interessanten Bildern, Zeichnungen und Diagrammen geschrieben und die Ergebnisse präsentiert werden, z.B. als Vortrag, Video, Poster oder Podcast.

Thematisch betrachten wir gesamte Ökosysteme, denn Pflanzen und Tiere leben überall auf der Erde in Ökosystemen zusammen. Dabei sind sie voneinander abhängig. Pflanzen produzieren die organischen Stoffe und den Sauerstoff, den die Tiere benötigen. Zersetzer bauen wiederum tote, energiereiche pflanzliche und tierische Substanzen ab. Die hierbei entstehenden Stoffe stehen den Pflanzen dann wieder zur Verfügung – ein perfekter Kreislauf. Doch welche Umweltfaktoren beeinflussen dieses Ökosystem? Kann die Veränderung eines Umweltfaktors das gesamte Ökosystem aus dem Gleichgewicht bringen?

In Klasse 10 werden insbesondere aktuelle und besonders kontroverse naturwissenschaftliche Themen intensiv debattiert, z.B. Themen wie ökologische vs. industrielle Landwirtschaft, Risiken der Bio-/Gentechnik, Gefährliche Viren auf dem Vormarsch: Wie soll der Mensch handeln?

Nils Okun

Fachleiter

Jochen Walter

Fachleiter

Highlights

Modern ausgestattete Fachräume mit umfangreichen Möglichkeiten für Schülerexperimente.

Regelmäßige, erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben: Jugend forscht und NATEX

Stundentafel

Wahlpflichtbereich:

Klasse 8
2 Stunden

Klasse 9
2 Stunden

Klasse 10
2 Stunden