Geografie

„Wie heißt die Hauptstadt von Burkina Faso?“ Diese oder ähnliche Stadt-Land-Fluss-Fragen kennen wir aus Quizshows. Ist das Geographie? Sicher werden im Geographieunterricht immer wieder Fragen nach Städten, Ländern und Flüssen gestellt, dennoch ist das, was weitläufig unter einem Hauptaspekt der Geographie verstanden wird, nur Nebensache, die mitbetrachtet wird, wenn es um die Untersuchung konkreter Räume geht.

Der Unterricht im Fach Geographie befasst sich mit den räumlichen Strukturen und Prozessen auf der Erdoberfläche. Ziel ist es, die Erde als Lebensgrundlage des Menschen in ihrer Einzigartigkeit, Vielfalt und Verletzlichkeit zu begreifen und verantwortungsbewusst mit ihr umzugehen. An lokalen, regionalen und globalen Raumbeispielen zeigt das Fach Geographie die gestaltenden, raumprägenden Wirkungen der Naturkräfte sowie die Einflüsse des Menschen auf. Damit ist es einerseits das Schulfach, das sich zentral mit der Kategorie Raum beschäftigt, andererseits ein Brückenfach, welches natur- und gesellschaftswissenschaftliches Wissen verbindet. Viele Herausforderungen unserer Zeit haben eine geographische Dimension: Hunger, Armut, Unterentwicklung, Bevölkerungsdynamik, Klimawandel, Flüchtlingsströme, Krieg und die Ausprägung und Folgen der Globalisierung.

Highlights

Das Fach Geographie ist in zwei Profilen der Studienstufe vertreten

Exkursionen in die nähere Umgebung

Stundentafel

Klasse 5
1 Stunde

Klasse 8-10
2 Stunden

Klasse 11-12
2 bzw. 4/5 Stunden im Profil- oder Wahlpflichtbereich